Einladung zum...

Bildergebnis für tag der offenen Tür

Viele Eltern werden sich sicherlich schon länger mit der Frage befasst haben, welche weiterführende Schule Ihr Kind zukünftig besuchen wird.

Gerne wollen wir die Gelegenheit geben, sich vor Ort in der Schönbein-Realschule Metzingen über unsere Schule zu informieren.

Deshalb laden wir Sie zu einem Besuch und Rundgang durch unsere Schule ein. Bei dieser Gelegenheit können Sie mit Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern unserer Schule ins Gespräch kommen.

Tag der offenen Tür

Mittwoch, 7. März 2018, 15.00 – 17.30 Uhr

in der Aula der Schönbein-Realschule Metzingen

Es würde uns freuen, wenn Sie unser Angebot wahrnehmen und wir Sie an der Schönbein-Realschule begrüßen können.

pdfeinladung_TdoT.doc.pdf

Social Community Award: 1. Runde!

Am 06. Februar 2018 wurden erstmals Schülerinnen und Schüler der Schönbein-Realschule für ihr soziales Verhalten ausgezeichnet. Jürgen M. Grund, Schulleiter der Schönbein-Realschule, überreichte Buttons und drückte seinerseits Dank und Anerkennung den Prämierten gegenüber aus.

Im Laufe eines Ethik-Sozialprojektes Ende des vergangenen 9. Schuljahres kamen die Schülerinnen Hiba Yacoub, Helen Spieler, Eleftheria Sakoulidou und Nadia Butt (Klasse 10d) auf die Idee, eine „Social Community“ an der Schönbein-Realschule zu gründen.

„Soziales Miteinander ist uns eine Herzensangelegenheit“, meint Schülerin Hiba Yacoub, „und dies aktiv zu fördern, gehört zur Friedensarbeit an einer Schule.“

Im Rahmen des Ethikunterrichtes bei ihrer Lehrerin Marita Jödt erarbeitete die 4-köpfige Gruppe ein Konzept, um Schülerinnen und Schüler, die in besonderer Weise durch soziales Engagement oder Verhalten in ihrer Klasse auffallen, auszuzeichnen.

Jugend trainiert für Olympia/Ski-Alpin

jugend trainiert für Olympia

Am Donnerstag den 1.2.2018 und Freitag den 2.2.2018 nahmen 17 Schüler der Uhlandschule Neuhausen/Glems und 5 Schüler der Schönbeinrealschule Metzingen am Schneesportfestival der Schulen im Allgäu teil. Dieses findet auf Einladung des Schwäbischen Skiverbandes und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg seit mehr als 2 Jahrzehnten statt.

Mehr als 3.000 Schüler und Schülerinnen nehmen hier alljährlich teil.

Bereits am Mittwochabend reisten die Teilnehmer aus Metzingen nach Oberstaufen an. Dort konnte die doch recht große Gruppe für die beiden Tage das Berghaus der TSG Reutlingen in Oberstaufen als Stützpunkt nutzen. Nach einem guten Frühstück standen am Donnerstagvormittag zunächst Schulmeisterschaften auf dem Programm.

Die Schüler und Schülerinnen aus dem Ermstal konnten dabei voll überzeugen. Die Tages Bestzeit ging an Kathrin Kullen vom Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium, gefolgt von Mara Reimold und Carolin Kullen von der Uhlandschule Neuhausen/Glems.

Bei den Schülern erzielte Horatio Hermelink von der Schönbeinrealschule die Laufbestzeit vor seinem Bruder Alexander von der Uhlandschule Neuhausen/Glems und Oskar Mortiz vom Georg Büchner Gymnasium in Winnenden.

Gipsmasken

Das nennt sich Kooperation - die Klassen 5d und 5e in BK

Puh, was war das für eine Aufregung bei den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5d und 5e. Endlich war der Tag gekommen, an dem Gipsmasken für Fasching im Fach BK hergestellt wurden.

Der eine mag sagen: Was ist daran besonders? Doch der andere sagt: Es ist besonders, weil diese beide Klassen keine gewöhnliche Schulklassen sind. Die Klasse 5e besteht aus 7 Kindern der Dreifürstensteinschule in Mössingen und sind Kinder mit besonderem Förderbedarf. Die Realschulklasse 5d ist die Partnerklasse und die Schüler/innen treffen sich u.a. im Fach BK und machen gemeinsamen Unterricht.

Durch die Hilfe der Lehrer, unserer neuen Schulsozialarbeiterin Frau Brammertz und einer FSJlerin konnten alle Schüler/innen gut versorgt werden. Das Nähe-/Distanzverhalten war urplötzlich aufgehoben und jeder griff beherzt zum Gips und Wasser und gipste damit dem anderen sein Gesicht ein. Ein herrlicher Spaß mit viel Sauerei.

20180129 14240520180129 14245320180220 142701120180220 1344591

20180307 0850011 Frau Reinold, Frau Schmauder, Frau Früh

Märchenleserolle

Die 5d gestaltet Märchenleserollen

Sich mit Märchen zu beschäftigen ist eine altbekannte Sache, doch daraus eine Märchenleserolle zu erarbeiten und gestalten eine ganz andere.

Die Schüler/innen der Klasse 5d gestalteten aus den Schulmaterialien und aus ihren eigens erstellen Materialien eine Märchenleserolle. Dafür braucht es gar nicht viel, außer eine alte Chipsschachtel, ganz viel Papier, Klebestift und natürlich Freude und Spaß am Gestalten. So haben die Schüler/innen ganz individuell ihr Märchenmaterial bearbeitet, sind in den PC-Raum gegangen, um ihre selbst geschriebenen Märchen abzutippen und zu gestalten, haben Bilder gemalt usw.

Und aus diesen Materialien wurde eine Märchenleserolle angefertigt.

Bei einem kleinen Wettbewerb in der Aula, wer die längste Rolle hat, wurde mit viel Eifer und Aufregung in 4er-Gruppen die Länge der Leserollen verglichen.

Die Gewinnerin Patricia K., die mit über 6,5 Meter Leserollenspaß und mit nur 5cm Abstand vor Dior B. gewann, freute sich sehr.

20180117 09533520180117 095335

20180117 09533520180117 09540020180117 09561020180117 09525620180117 095448Frau Reinold

HO HO HO – die Nikolausmails sind da!

Mit fast 600 verkauften Nikolausmails hatten die fleißigen Helfer der SMV einiges zu tun, bis alle Nikoläuse beklebt und am Nikolaustag verteilt waren. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, um Ihren Freunden aus der Schönbein-Realschule oder auch Bekannten vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium und der Neugreuthschule eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.

Nikolausmail 1Nikolausmail 2

Unser WVR-Projekt: Weihnachtsmarkt Metzingen

Im Rahmen des WVR-Projekts (Wirtschaft-Verwalten-Recht) organisierten wir, die Klasse 8c, zusammen mit unserer EWG Lehrerin Frau Reinold und unserer Klassenlehrerin Frau Henning einen Weihnachtsmarktstand auf dem Metzinger Weihnachtsmarkt am 09.12.2017.

Wir Schüler/innen schafften fleißig und übernahmen die Organisation für das Waffel backen, für unsere selbstgemachten BonBons, unseren selbstgemachten Punsch und Kaffee sowie Kandisstangen in verschiedenen Farben.

Das Geschäft auf dem Weihnachtsmarkt von früh bis spät in verschiedenen Schichten übernahmen wir Schüler/innen selbst. Das Projekt fanden wir prima und hat viel Spaß gemacht.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die uns sehr geholfen haben, wie unseren Eltern, den Lehrerinnen und Lehrer, dem Sekretariat und auch unserem "Alleskönner" Herr Martel.

Die Klasse 8c

2017 12 10 weihnachtsmarkt foto 012017 12 10 weihnachtsmarkt foto 01