Das France Mobil zu Gast an unserer Schule

 

Am 24. September erhielten wir Besuch vom France Mobil. Auf Initiative der französischen Botschaft und der Robert Bosch Stiftung fahren französische Referentinnen mit einem Renault Kangoo von Schule zu Schule. Sie wollen den Jugendlichen Frankreich und die französische Sprache näher bringen. Übrigens, es gibt auch ein Deutschmobil, das in Frankreich unterwegs ist, um Werbung für die deutsche Sprache zu machen.

An diesem Vormittag erlebten die Schüler und Schülerinnen der Klassen 6, 7, 8 und 9 je eine Unterrichtsstunde der besonderen Art. Die beiden Sprachreferentinnen Chloé und Apolline informierten die Schüler und Schülerinnen über unser Nachbarland Frankreich, seine Sprache und Kultur. Die Schülerinnen und Schüler erlebten Französisch auf authentische Art und Weise. Vielfältige Materialien wurden eingesetzt, mit Liedern und altersangemessenen Spielen wurden die Klassen durch die Muttersprachlerinnen zum Sprechen motiviert. Alle Spiele erfolgten in französischer Sprache. Da staunten besonders die 65 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 nicht schlecht, wie viel sie doch schon in ihrer allerersten Französischstunde verstehen konnten.

Alle waren sich einig: Die Aktionen des France Mobil haben Spaß gemacht und waren eine interessante Abwechslung zum sonstigen Unterricht.

FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile
FranceMobile