Alle sind Gewinner

Zum ersten Mal wird der Metzingen Cup ausgetragen

Spannender kann ein Finale kaum sein: Kurz gegen Ende erzielte Loris Petrelli den Siegtreffer für das Team der Schönbein-Realschule Metzingen beim Metzingen Cup. Das zum ersten Mal ausgetragene Fußballturnier stieß auf breite Resonanz bei den teilnehmenden Schulen und ihren Fußballmannschaften.

Auf Initiative von drei Schülern der Schönbein-Realschule organisierten die Lehrkräfte Philipp Maier und Maren Geisler gemeinsam mit der Klasse 8a ein Fußballturnier der besonderen Art. Eingeladen waren Metzinger Schulen, um bei einem Fußballturnier um den neu ins Leben gerufenen Metzingen Cup zu spielen. Der Einladung folgten insgesamt zehn Teams der Neugreuthschule, dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium sowie der Schönbein-Realschule als Veranstalter. Wie ihre großen Vorbilder bei der EM lieferten sich die Fußballerspielerinnen und -spieler packende Duelle um die ersten Plätze. Dabei wurden sie mit großem Engagement von den Fans aus den verschiedenen Metzinger Schulen unterstützt.

Die ersten vier Plätze erreichten die Teams der Realschule und des Gymnasiums, die untereinander jeweils das Spiel um den dritten Platz und das Finale austrugen. Am Ende waren alle begeistert und hoffen auch im nächsten Jahr auf eine Wiederholung des Turniers.

Bildunterschriften

  • Dateiname 2016-metzingen-cup-01.jpg
    Sportlehrer Philipp Maier überreicht Luka Rosandic den Pokal für den ersten Platz, den das Team „FC Kunstrasen City“ erreichte.
  • Dateiname 2016-metzingen-cup-02.jpg
    Begeisterte Sportler und Zuschauer beim ersten Metzingen Cup

2016 metzingen cup 022016 metzingen cup 01

Rollenspiele wirken wie Spiegel

Wer in einem streng katholischen Umfeld aufwächst, der versteckt seine Homosexualität vor den eigenen Eltern lieber so gut es geht. Das Gleiche gilt für die lesbische Tochter einer muslimischen Familie. Und wer ganz offenkundig keine deutschen Wurzeln besitzt, der könnte bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz schlechte Karten haben.

zum Artikel im GEA

Helfen, wo Hilfe dringend notwendig ist

Schulaktion spendet € 1888 für den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen

Mit der Scheckübergabe der SMV (Schülermitverantwortung) der Schönbein Realschule Metzingen geht für Schülerin Zilan Tuna (Klassensprecherin 9c) ein Herzenswunsch in Erfüllung.

Ende letzten Schuljahres kam Zilan Tuna mit einer Idee zu den Verbindungslehrern, an der sie aus persönlichen Gründen sehr viel Interesse hatte. Sie wollte eine Spendenaktion für den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen in die Wege leiten, an der unsere Realschule eine übergreifende SMV-Schulaktion mit Kuchenverkauf, Informationsständen, und Spenden verschiedener Klassen teilnehmen sollte.

Die SMV war begeistert. Kinder und Familien zu unterstützen, die nicht gesund aufwachsen dürfen, ist eine wunderbare Idee. Schnell fanden sich aus den Kreisen der Klassensprecher helfende Hände. Es wurde gebacken, gebastelt, informiert und vor allem mit viel Selbständigkeit und Eigenverantwortung gearbeitet.

Für viele Klassen der SRM war es selbstverständlich, Teil der Spende zu werden. Dieses Geld wurde aus unterschiedlichen Projekten (Eintütaktionen, WVR-Projekten, Kuchenverkäufe etc.) erwirtschaftet und mit einem freudigen Gefühl überreicht.

Bei der Scheckübergabe an der Schönbein Realschule berichtete Herr Hofmann (Vereinsvorstand) was der Förderverein für die kranken Kinder und deren Familien alles tut und hilft, wo es nur geht. Ergriffen hörten alle Teilnehmer zu und waren sich sicher, dass das Geld an genau der richtigen Stelle angekommen ist.

P1000733

Mitarbeiter für die Mensa gesucht!

Wir suchen eine ehrenamtliche Mitarbeiterin für die Bedienung der Kasse, donnerstags zwischen 12 Uhr und 13:30 Uhr. Wir sind ein nettes aufgeschlossenes und meistens lustiges Team.

Ein anschließendes gemeinsames Mittagessen ist ein kleines Dankeschön.

Bei Interesse weden sie sich bitte an folgende Emailadresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jogginghosentag an der SRM

Der letzte Mottotag stand ganz im Zeichen der Lässigkeit. Lehrer wie Schüler nutzen dies aus, um mit Jogginghosen in die Schule zu kommen.

2016 04 11 mottotag jogginghosen 500

Hockey-Team der Schönbein-Realschule bei Jugend trainiert für Olympia

Am Mittwoch, den 2.März 2016, fand in der Öschhalle in Metzingen das Hockeyturnier Jugend trainiert für Olympia statt. Bei den Jungs gab es drei Altersklassen, bei den Mädchen ebenso. Das Team der Realschule unter der Leitung von Herrn Schuhmacher trat bei den Knaben Jahrgang 2002/2003 an.

Im ersten Spiel traf die SRM auf die Eugen-Bolz-Schule. Das SRM-Team startete erfolgreich und gewann das Spiel souverän mit 4:0! Im zweiten Spiel ging es gegen die Mannschaft des DHM. Auch dieses Spiel gewann das SRM klar mit 3:0! Nach diesem Erfolg stand das SRM-Team im Finale!

Nun wurde es richtig schwer, denn es ging gegen das Sportinternat Salem, die diesen Wettbewerb die letzten Jahre gewonnen hatten .Die SRM-Jungs kamen gut ins Spiel, dann gab es jedoch eine Ecke für Salem. Der Torhüter konnte den Ball abwehren, doch der Nachschuss fand den Weg ins Tor. Nun stand es 1:0 für Salem, was dann leider auch der Endstand blieb.

So belegte die SRM einen sehr guten zweiten Platz im Turnier. Salem belegte in allen sechs Altersklassen den ersten Platz.

Für die Schönbein-Realschule spielten:

Fynn Ambacher (10), Akin Akyazi (7), Valentin Tump (76), Felix Laib (4), Lars Takac (17),

Vincent Enßle (8), Chris Zimmermann (5), Nick Windt (6), Niklas Waiblinger (11), Niklas Bösselmann (1)

  Hockeyturnier

Ausnahmesportler der Schönbein-Realschule geehrt

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler ehrte im Rahmen einer Feierstunde unsere Schülerin Miriam Huber und unseren Schüler Nils Boettinger. Er überreichte Ihnen eine Ehrenurkunde der Stadt Metzingen für Ihre besonderen sportlichen Leistungen

Miriam Hubert nimmt regelmäßig an Triathlon-Wettbewerben teil und erzielt dabei große Erfolge: Beim LBS-Cup wurde Sie Vizemeisterin in der Disziplin Run & Swim und belegte jeweils den dritten Platz im Triathlon und Duathlon. Bei der Teilnahme am ALB GOLD Winterlauf siegte Sie als Schülerin in der Gesamtwertung im Schülerlauf.

Nils Boettinger zeigt als Schwimm-Ass echte Höchstleistungen insbesondere auf der 200m- und 1.500m-Distanz. Seine bevorzugten Disziplinen sind das Rücken- und Delfinschwimmen. Nils erreichte u.a. den zweiten Platz bei den baden-württembergischen Meisterschaften.
Die Schönbein-Realschule gratuliert ganz herzlich zu den Erfolgen  und dem besonderen Preis der Stadt Metzingen.

2016 03 14 sportlerehrung